40 Jahre Jugenddienst

Silber für Zimmerer
12. September 2019
Made in South Tyrol
12. September 2019
Alle anzeigen

40 Jahre Jugenddienst

Pfarre Taufers – Im Jahr 1979 wurde im Dekanat Taufers der landesweit erste Jugenddienst gegründet. Mittlerweile ist er aus der Glaubensgemeinschaft nicht mehr wegzudenken und feiert heuer ein stolzes Jubiläum.

Vor 40 Jahren vom damaligen Tauferer Dekan Leo Munter als erster Jugenddienst in Südtirol initiiert, ist der Jugenddienst Dekanat Taufers heute aus der kirchlichen Kinder- und Jugendarbeit nicht mehr wegzudenken. Mit zahlreichen Aktionen und unter dem Motto „Here comes the sun“ wird dieses Jubeljahr gefeiert.
Der Jugenddienst Dekanat Taufers war der erste Jugenddienst in Südtirol; mittlerweile gibt es deren zwanzig sowie die Arbeitsgemeinschaft der Jugenddienste als Dachverband. Deren Zielsetzung und Ausrichtung ist zum Teil zwar recht unterschiedlich, eben auch der gesellschaftlichen Entwicklung entsprechend. Der Jugenddienst Dekanat Taufers ist seiner Zielvorgabe, nämlich der Wahrung eines religiösen Fundaments, all die vergangenen 40 Jahre treu geblieben, wenn auch im Laufe der Zeit neue Aufgaben und Tätigkeitsfelder hinzugekommen sind.
Als zentrale Aktionsschwerpunkte sind im Jugenddienst Taufers nach wie vor die Vorbereitung und Durchführung der Osterfeier der Jugend, der alljährlichen Jugendwallfahrt nach Heilig Geist und der Silvesterfeier im Hl- Geist-Kirchlein. Darüber hinaus fördert und unterstützt er in vielerlei Hinsicht nach wie vor die Tätigkeit von Kinder- und Jugendgruppen in den Ortschaften, fungiert als Anlaufstelle für Jugendliche in Problemlagen, besorgt einen Ausleihdienst und bietet jährlich rund zwanzig Veranstaltungen wie Spielenachmittage, Ministrantenwettbewerbe, Jugendreisen und Wallfahrten sowie Gruppenstunden verschiedener Aktionsgruppen an.

Der Jugenddienst lädt ein
Genauso alt wie der Jugenddienst selbst ist auch die größte Jugendwallfahrt des Landes. So findet diese heuer unter dem Motto „7 days – Plötzlich Leben“ zum bereits 40. Mal statt! Jugendliche und Junggebliebene starten am 22. September um 6:30 Uhr in der Pfarrkirche von Taufers und ziehen betend, singend, sich austauschend und schweigend bis zum Talschluss. In Heilig Geist werden die Pilger gegen 17 Uhr erwartet: Gemeinsam mit dem Seelsorger Toni Fiung und der Band Mallsemms wird der feierliche Abschlussgottesdienst zum unvergesslichen Erlebnis.
(SH)