Neues Zentrum für Bevölkerung

Aus Marketing wird Entwicklung
29. November 2019
Die Wirtschaft in Mühlbach und Natz-Schabs
29. November 2019
Alle anzeigen

Neues Zentrum für Bevölkerung

Reischach – Am 19. November wurde in Reischach im Rahmen einer Baubegehung das neue Schulgebäude vorgestellt, das nicht nur Schulgebäude, sondern ein neues Zentrum für die Dorfbevölkerung werden soll.

„Reischach freut sich auf sein neues Zentrum“, betonte Gemeinderat Werner Volgger, der kurz den Werdegang des Bauvorhabens beschrieb und den großartigen Partizipationsprozess, denn zum ersten Mal habe es bei einem Bauvorhaben in Reischach eine Koordinierungsgruppe mit Interessensvertretern gegeben. Bürgermeister Roland Griessmair unterstrich die Bedeutung der neuen Bildungseinrichtung für das Dorf, „die in erster Linie Schule, aber gleichzeitig auch eine multifunktionelle Struktur mit Platz für alle Altersgruppen ist“, so Griessmair. Architekt Wolfgang Simmerle führte durch die Räume, in denen eifrig gearbeitet wurde, wobei Musik- und Werkraum im Obergeschoss besonders beeindruckten. Bei letzterem ist auch ein Unterricht im Freien möglich. Durch das ganze Haus ziehen sich sogenannte Panoramafenster, zwei davon befinden sich auch im Seniorenbereich. Schulleiterin Alexandra Aichner machte auf ein Klassenzimmer mit Verbindungstür für sogenannten Tandemunterricht aufmerksam. Besonders freuen sich die Lehrerinnen aber auf die 297 Quadratmeter große Turnhalle, ein Novum für Reischach, denn bisher wurde der Turnunterricht mit vielen Einschränkungen im Vereinshaus abgehalten. Neu ist auch der Speisesaal mit integrierter kleiner Küche. Im Erdgeschoss entsteht die kombinierte Bibliothek, sprich Pfarr- und Schulbibliothek werden zusammengelegt. „Die Planung der Übersiedelung ist bereits voll im Gange. Die Möbel der Pfarrbibliothek werden wir in den neuen Räumlichkeiten wiederverwenden und alles daran setzen, damit die Bibliothek zu einem beliebten Treffpunkt für die Dorfbevölkerung wird“, betonte Astrid Kirchler, die Leiterin der Pfarrbibliothek. Die Schulräumlichkeiten seien neben den Lehrpersonen und Mitschülern der dritte Pädagoge, sagte Schuldirektorin Elisabeth Brugger und äußerte sich überzeugt, dass das neue Schulgebäude in Reischach seinem pädagogischen Auftrag bestens nachkommen werde. Der große Umzug in das neue Gebäude wird während der Semesterferien erfolgen und die Bibliothek wird Anfang März ihre Tore öffnen. (RED)