Editorial

zieht der Frühling ins Land bringt er uns Wärme und Farben mit und wirkt sich so auf unseren Körper und unsere Gefühle aus: wir werden überwältigt von Frühlingsgefühlen!
Wir fühlen uns wohl in unserer Haut, genießen die Sonne und halten uns vermehrt auf der frischen Luft auf. Zudem sind wir glücklich, unser Herz schlägt höher und was den Frühlingsgefühlen ebenso gerne zugeschieben wird, wir haben mehr Lust uns zu verlieben. Was hat es mit diesen Frühlingsgefühlen auf sich – wo kommen sie her?
Schlägt man im Duden den Begriff Frühlingsgefühle nach, wird dieses Phänomen so beschrieben: Gefühl der Heiterkeit und Gelöstheit angesichts des erwachenden Frühlings. Und wie sieht die Wissenschaft das Frühlingsgefühl? In der Wissenschaft sind die Frühlingsgefühle umstritten, allein die Tatsache, dass Licht und der Temperaturanstieg sich auf unsere Hormone auswirken, lassen sich wissenschaftlich belegen. Wenn Licht und Wärme also unsere Haut erfassen, haben sie eine positive Wirkung auf den menschlichen Organismus. Durch das vermehrte Sonnenlicht werden mehr Dopamin, Serotonin und Endorphine – als Glückshormone bekannt – produziert und wir fühlen uns aktiver und motivierter.
Diese vermehrten Glücks-Botenstoffe beeinflussen unseren Hormonhaushalt. Die Frühlingszeit ist laut Umfragen auf Online-Partnerbörsen die flirtreichste Zeit im Jahr. Dazu kommt, dass wir im Frühling von frischen Farben überflutet werden, die unsere Sinne anregen. Ein Blick in das erste, sattgetränkte, grüne Gras und ein starker Farbimpuls durchdringt unser Gehirn. Dazu der herrliche Duft von unzähligen Blüten, der uns beschäftigt.
Beschäftigt werden wir auch durch zahlreiche Botenstoffe, die im Frühling wieder weniger in unserem Körper vorhanden sind. So etwa Melatonin, das als Schlafhormon unseren Tag-Nacht-Rhythmus reguliert und bei Dunkelheit ausgeschüttet wird. Da Licht diese Melatonin-Spiegel beeinflusst, produziert unser Körper im Frühling wesentlich weniger dieses Stoffes als im Winter.
Ungeachtet dieser wissenschaftlichen Betrachtungen und chemischen Prozesse wünsche ich Ihnen überwältigende Frühlingsgefühle!

Herzlich
Ihre Tanja Leitner
redaktion@puschtra.it

16. Februar 2017

Liebe Leserin, lieber Leser,

zieht der Frühling ins Land bringt er uns Wärme und Farben mit und wirkt sich so auf unseren Körper und unsere Gefühle aus: wir werden überwältigt […]